Projekt

PYROCARB

Untersuchung der Zersetzung von Kohlenwasserstoffprecursoren durch Plasmapyrolyse für die kontrollierte Synthese von verschiedenen Arten oder allotropen Formen von Kohlenstoff.

Das Hauptziel von PYROCARB ist es, die Mechanismen zu verstehen, die der Synthese von verschiedenen kohlenstoffhaltigen Feedstocks durch Plasmapyrolyse zugrunde liegen, um den Prozess letztendlich auf die Entwicklung von NDCs auszurichten, die vom Industriepartner als wichtig identifiziert wurden. Zwei Teilziele werden die Arbeit unterbrechen und erlauben es, den Prozess der Plasmapyrolyse unter Verwendung eines 3D-Gliding-Arc-Plasma-Reaktors (GAP) zu untersuchen und zu verstehen, eine innovative Plasmatechnologie, die perfekt an die industrielle Umgebung angepasst ist und in diesem Zusammenhang noch nie verwendet wurde. Diese Studie wird zu einer Optimierung des Reaktordesigns führen.

Ziele und Missionen von Materia Nova

Innerhalb des Konsortiums übernimmt Materia Nova-:

  • Die Konstruktion und Modifikation von Plasmaanlagen zur Evaluierung der Plasmapyrolyse verschiedener kohlenstoffhaltiger Feedstocks.
  • Die Charakterisierung des Plasmas und der Produkte.