Projekte

Projekte

X
X
X

X
X

3DCOATER

Geräteplattform für Oberflächenbehandlungen und Beschichtungen von 3D-Objekten verschiedener Dimensionen (von wenigen μm3 (Pulver) bis m3) und Geometrien, durch verschiedene Verfahren, mit flüssigen oder trockenen Mitteln, unter Vakuum oder bei Atmosphärendruck

Mehr lesen

 

ACTIPOLY

Aktive Mehrzweckverpackungen aus thermoformbaren Zellulosematerialien zur Verlängerung der Haltbarkeit von Frischprodukten mit dem Ziel der Abfallreduzierung.

Mehr lesen

 

AGROSENSOR

Das vorliegende Projekt zielt darauf ab, neue Sensoren zu entwickeln, die auf der Analyse von Anomalie-Indikatorgasen zur spezifischen und schnellen Erkennung basieren.

Mehr lesen

 

ALGOTECH

Das Projekt AlgoTech ermöglicht die Entwicklung und Optimierung von Prozessen zur Produktion von photosynthetischen Biomassen (Mikroalgen, Cyanobakterien) für die nichtenergetische Nutzung.

Mehr lesen

 

ALLIHENTROP

Schlägt das Projekt ALLIHENTROP vor, Hochleistungsbeschichtungen aus einer neuen Materialklasse zu entwickeln, den Hoch-Entropie Legierungen (auf Französisch „ALLIages à Haute ENTROPie“).

Mehr lesen

 

ALT CTRL TRANS

Das Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung und Förderung von praktikablen und effizienten Alternativen zur Hartverchromung für die Transport- und Verarbeitungsindustrie.

Mehr lesen

 

AMORPHO

Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung von korrosionsbeständigen Beschichtungen vom Typ „metallisches Glas“.

Mehr lesen

 

AMPERE

Das Projekt zielt darauf ab, die steigenden Anforderungen in Bezug auf Langlebigkeit und Reduzierung der Wartungskosten mit umweltfreundlichen Produkten zu erfüllen, die hauptsächlich aus Wasser, auf Basis geringen Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen (VOC) und vor Ort durch einen Prozess anwendbar sind, der Produktverluste begrenzt und höhere Sicherheit, begrenzte Lösungsmittel- und Partikelemissionen garantiert.

Mehr lesen

 

ATLAS

Das Projekt ATLAS, „Alternative TechnoLogies for improved Anticorrosion Solutions“, befasst sich mit der Entwicklung neuer Opfersysteme auf ZnFe-Basis, die einen hohen Eisengehalt aufweisen und frei von CMR-Verbindungen (krebserzeugend, erbgutverändernd and  fortpflanzungsgefährdend) sind.

Mehr lesen

 

BARRIFLEX

Verbesserung der Leistung von flexiblen Kunststoffen durch innovative Nanotechnologien für Lebensmittelverpackungen und technische Anwendungen.

Mehr lesen

 

BIOBASE4SME

Das Projekt BioBase4SME soll Start-ups und KMUs helfen, technologische und nicht technologische Barrieren zu überwinden, um ihre Innovationen auf den Markt zu bringen.

Mehr lesen

 

BIOCOMPAL

Das Projekt BIOCOMPAL zielt auf die Entwicklung neuer, hochleistungsfähiger, kohlenstoffarmer und leichter biobasierter Materialien durch eine sehr hohe Wertschöpfung aus regionaler land- und forstwirtschaftlicher Biomasse für strukturelle Anwendungen im Transportsektor (Luftfahrt, Eisenbahn, usw.), deren Industrien in der INTERREG-Zone gut etabliert sind.

Mehr lesen

 

BIODEC

BIODEC entwickelt innovative, umweltfreundliche und langlebige Beschichtungen, die durch den Einsatz von Molekülen aus der Natur Schadstoffe in der Innenraumluft abbauen können. 

Mehr lesen

 

BIOMAT

Das Forschungsprojekt BIOMAT ist Teil des Clusters der EFRE-Projekte 2014-2020 „Low Carbon Footprint Materials“ zur Valorisierung natürlicher Ressourcen für die Herstellung neuer Materialien biologischen Ursprungs.

Mehr lesen

 

BIOPROD

Das BIOPROD-Projekt zielt darauf ab, neue Strategien für die Produktion und Formulierung von Biopestiziden mit geringer Toxizität zu finden.

Mehr lesen

 

BIORG-EL

Das Projekt BIORG-EL hat zum Ziel, neue organische Halbleitermaterialien auf biologischer Basis zu entwickeln.

Mehr lesen

 

BIOSCREEN

Zielt das BioScreen-Projekt auf die Erforschung und Identifizierung neuer biobasierten und multifunktionellen Moleküle für die Biokontrolle von Phytopathogenen in Pflanzenkultur in der grenzüberschreitenden Region.

Mehr lesen

 

BIOSENS

Das Projekt BIOSENS bündelt die grenzüberschreitende Expertise mehrerer Partner, um eine neue Generation von Biochips zur Kontrolle dieser biologischen Kontrollmittel, Mikroorganismen und/oder bioziden Moleküle zu entwickeln.

Mehr lesen

 

BIOTISS

BIOTISS: Weiße Biotechnologie, eine nachhaltige Alternative für die Produktion von Chemikalien.

Mehr lesen

 

BIOWILL

BioWILL ist ein von Interreg NWE gefördertes Projekt, das sich auf eine integrierte „Null-Abfall“-Bioraffinerie konzentriert, die alle Rohstofffraktionen der Weide für die Produktion von hoch- bis mittelwertigen Biochemikalien/Basismaterialien, erneuerbarer Energie in Form von Biomethanproduktion und natürlichen Düngemitteln nutzt.

Mehr lesen

 

BYEFOULING

Das Projekt BYEFOULING konzentriert sich auf die Großserienproduktion von toxizitätsarmen und umweltfreundlichen Antifouling-Beschichtungen für mobile und stationäre Schiffsanwendungen.

Mehr lesen

 

CAPTINDOOR

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines VOC-Sensors (Formaldehyd) zur Überwachung der Raumluftqualität in industriellen oder häuslichen Umgebungen, um so passive und aktive Präventivmaßnahmen zu ermöglichen.

Mehr lesen

 

CELICIA

Hochwertige CEramicLIke-Beschichtung mit geringer thermischer Aushärtung : innovative Formulierung und Applikationstechnik.

Mehr lesen

 

CHOPIN

Beschichtungen mit hydrophoben und/oder omniphoben Eigenschaften gegen Insektenbefall.

Mehr lesen

 

CLEANAIR

Das Ziel von Cleanair ist es, hybride Oberflächen mit Nano-Domänen zu entwickeln, die in der Luftreinhaltung durch katalytische Reaktion bei Raumtemperatur aktiv sind.

Mehr lesen

 

CLEARPOWER

Dieses Projekt konzentriert sich auf die Entwicklung von transparenten oder halbtransparenten Beschichtungen, die elektrische Energiespeicherkapazitäten integrieren und auf Baumaterialien wie Glas angewendet werden können, um "intelligente Fenster" zu entwickeln.

Mehr lesen

 

CLEARZINC

Das Projekt Clearzinc hatte zum Ziel, ein neues System zur Behandlung von Stahl gegen Korrosion zu entwickeln, ohne eine Zinkschicht aufzutragen.

Mehr lesen

 

COSYLITE

Dieses Projekt schlägt eine Alternative für die Herstellung neuer effizienter Flächenlichtquellen zu geringeren Produktionskosten vor, und zwar durch den Einsatz von Hybridtechnologien, HyLED (Hybrid Light Emitting Diodes), bei denen planare Schichten sowohl aus organischen als AUCH anorganischen Materialien verwendet werden.

Mehr lesen

 

DLCPLUS

Oberflächenbehandlungen wie PECVD (Plasma Enhanced Chemical Vapor Deposition) ermöglichen es, den behandelten Teilen neue Eigenschaften zu verleihen, wie z. B. antibakterielle, ästhetische, optische, mechanische oder verschleißfeste Eigenschaften.

Mehr lesen

 

ECOLISER

Entwicklung eines Forschungsprojektes im Bereich alternativer, ökologischer und kostengünstiger Bindemittel auf Basis von Sekundärstoffen und/oder industriellen Nebenprodukten (Eisen- und Stahlschlacke, Glasfeingut, Flugasche, Baggerprodukte) für die Behandlung der mechanischen Stabilität von Böden und deren Abdichtung.

Mehr lesen

 

ELASTO-PLAST

Das Projekt Elasto-Plast hat zum Ziel, Unternehmen mit den immensen Möglichkeiten vertraut zu machen, die thermoplastische Elastomere (TPEs) bieten, um Produkteigenschaften zu erhöhen oder die Verarbeitung herkömmlicher Polymere zu verbessern.

Mehr lesen

 

EMRA

Das EMRA-DEMO2Factory-Portfolio wird von Materia Nova, den Mitgliedsforschungszentren der EMRA (Environment and Materials Research Association) und dem interkommunalen Verband IDEA koordiniert, in Partnerschaft mit den Wettbewerbsclustern GREENWIN und MECATECH, der Agentur INNOVATECH und IDETA.

Mehr lesen

 

EVERWALL

Ziel ist es, die Oberfläche von (konventionellen und geladenen) Polymerfolien zu modifizieren, um gute Barriereeigenschaften gegen die Diffusion von Wasser und Sauerstoff zu erhalten.

Mehr lesen

 

FIMCOTEL

Herstellung von Dünnfilmen und Transparentfolien auf Basis von Flüssigtinten (auf Französisch, FIlms Minces COnducteurs et Transparents à base d’Encres Liquides).

Mehr lesen

 

FRESHINPAC

FreshInPac zielt darauf ab, biobasierte Verpackungen für verderbliche Lebensmittel (Obst und Gemüse, Blumen) mit mehreren Funktionalitäten zu entwickeln (Ethylen-Scavenging, Abweisung von antimikrobiellen Substanzen auf Pflanzenbasis, Kontrolle der Wasserdampfkondensation).

Mehr lesen

 

GAZTON

Dieses Projekt zielt darauf ab, das in den Abgasen von Industrieöfen enthaltene CO2 in ein Schwachgas umzuwandeln, das in denselben Öfen als Brennstoff verwendet werden kann, ohne dass eine Vorbehandlung der Abgase erforderlich ist.

Mehr lesen

 

GRASS

Das Ziel des GRASS-Projekts ist es, das öffentliche Bewusstsein für den Unterschied im Brandverhalten von Natur- und Kunstrasen zu schärfen und das Brandverhalten von Kunstrasen durch die Entwicklung innovativer, umweltfreundlicher und industriell anwendbarer Verfahren zu verbessern

Mehr lesen

 

GREENER

GREENER schlägt die Entwicklung innovativer, effizienter und kostengünstiger Hybridlösungen vor, die Bioremediation und Technologien mit bio-elektrochemischen Systemen (BES) integrieren.

Mehr lesen

 

HI-ECOWIRE

Das Projekt HI-ECOWIRE zielt daher auf die Entwicklung eines nachhaltigeren und wettbewerbsfähigeren Produktionsprozesses mit zwei technischen Hauptzielen.

Mehr lesen

 

HIPPER-PACK

Ökologische und neu erfundene Hochdruckbehandlung PACKaging - Entwicklung von biologisch abbaubaren und/oder biobasierten flexiblen Folien und Abdeckungen für die Hochdruckbehandlung.

Mehr lesen

 

HYBRITIMESURF

Wir bieten einen innovativen Weg für den Schutz von Metallen und Leichtmetalllegierungen, der die elektrochemische Oxidation des Substrats und die Anwendung einer hybriden organischen/anorganischen flüssigen Dünnschichten kombiniert, um einen erhöhten Barriereschutz, eine verbesserte mechanische Festigkeit und eine ausgezeichnete Haftung zwischen der Beschichtung und dem Substrat zu erreichen.

Mehr lesen

 

HYCARNIT

Das Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung von Nano-Hybrid-„Keramik“-Filmen, insbesondere Karbiden, mit modularen tribologischen und mechanischen Eigenschaften.

Mehr lesen

 

HYLIFE

Das Ziel des HYLIFE-Projekts ist die Entwicklung von Materialien und Prozessen aus INNOPEM im Hinblick auf die Erhöhung der Lebensdauer und die Reduzierung der Kosten von PEM (Proton Exchange Membrane)-Brennstoffzellen durch die Entwicklung von Katalysatoren, die auf nanostrukturierten Kohlen mit geringer Platinbeladung getragen werden, sulfonierten und fluorierten Polymermembranen durch atmosphärisches Plasmaverfahren, Bipolarplatten aus rostfreiem Stahl mit Polymerbeschichtung.

Mehr lesen

 

LAWITECS (FR)

Entwicklung von Laminarflügeltechnologien zur Reduzierung des Treibstoffverbrauchs von Verkehrsflugzeugen.

Mehr lesen

 

Lightsens

Entwicklung von Fasersensoren und Bragg-Spiegeln für ein Konsortium von Industriellen und verschiedenen Bereichen (Industrie, Bahn und Raumfahrt).

Mehr lesen

 

LOCOTED

Das Ziel von LOCOTED ist es, die leistungsfähigsten Verbindungen aus einer neuen Klasse thermoelektrischer Materialien zu identifizieren und sie als Beschichtung in einen neuartigen, kostengünstigen thermoelektrischen Wandler zu integrieren, der die an der Kältequelle von Industrieanlagen abgeleitete Wärmeenergie in Strom umwandelt.

Mehr lesen

 

LUMINOPTEX

Das endgültige Ziel des Projekts ist es, ein Textil zu entwerfen, das drei Funktionalitäten vereint.

Mehr lesen

 

MACOBIO

Das Forschungsprojekt MACOBIO ist Teil des Clusters der EFRE-Projekte 2014-2020 „Low Carbon Footprint Materials“ zur Valorisierung natürlicher Ressourcen für die Herstellung neuer Materialien biologischen Ursprungs.

Mehr lesen

 

MAT(T)ISSE

Das Ziel von MAT(T)ISSE ist es, personalisierte, in 3D gedruckte Prothesen für die Rekonstruktion des Brustgewebes von Frauen herzustellen, die sich einer Mastektomie unterzogen haben.

Mehr lesen

 

MATCHING

Das Ziel von MATCHING ist die Reduzierung des Kühlwasserbedarfs im Energiesektor durch innovative technologische Lösungen, die in thermischen und geothermischen Kraftwerken demonstriert werden sollen.

Mehr lesen

 

METAPLAST

Das Projekt METAPLAST widmete sich der Untersuchung innovativer und umweltfreundlicher plasmabasierter Technologien für die Abscheidung metallischer Schichten auf Polymer- und Kompositoberflächen bei Atmosphärendruck und Umgebungstemperatur.

Mehr lesen

 

METSPRAY

Entwicklung eines neuen Typs von hochleistungsfähigen und innovativen Beschichtungen, die mit thermischen Spritzsystemen aufgebracht werden können.

Mehr lesen

 

MIR OLED

Das Ziel der Forschung ist die Entwicklung von Hochleistungs-Flächenbeleuchtungssystemen (starr oder flexibel) dank der OLED-Technologie, die auf formbaren Metall- oder Legierungsträgern, einschließlich galvanisch abgeschiedenem Kupfer, integriert sind.

Mehr lesen

 

MMAMA

Produkte, die komplizierte Materialsysteme und strukturelle Organisation auf der Nanoskala erfordern, wie z. B. Solarzellen der dritten Generation, sind oft schwierig zu entwickeln

Mehr lesen

 

Monaco

Das "MONACO"-Projekt zielt darauf ab, "ein Werkzeug zu entwickeln, das bei der Kontrolle und Optimierung der mechanischen Eigenschaften von MeC-DLC-Nanohybridschichten/-oberflächen für Pulververdichtungswerkzeuge hilft", als Teil des von der Regierung gestarteten Win2Wal-Programms.

Mehr lesen

 

NanoFabNet

Ein internationales Netzwerk für nachhaltige Nanomanufacturing im industriellen Maßstab.

Mehr lesen

 

NANOSOL

Das Ziel des NANOSOL-Projekts ist die Entwicklung einer Sol-Gel-Dispersions- und Funktionalisierungstechnologie mit industriell einsetzbaren Nanomaterialien.

Mehr lesen

 

NOCHROME6

Das Verchromen ist eine weit verbreitete Technik zur Veredelung mechanischer Teile (Zahnräder, Kolben, Zylinder), die den behandelten Teilen eine hervorragende Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit verleiht und somit ihre Lebensdauer erhöht. Bei dieser Technik wird eine dünne Schicht eines sehr harten Metalls (Chrom) auf die Oberfläche von mechanischen Teilen aufgebracht. Diese Schicht wird durch einen elektrochemischen Prozess auf die Teile aufgebracht.

Mehr lesen

 

NOSENS

Ziel ist es, eine übermäßige Dosisbelastung durch eine kontinuierliche Überwachung zu verhindern, die es ermöglicht, auf die Belüftung und eventuell auf den Verkehr einzuwirken.

Mehr lesen

 

OPP3D

Allgemeine Ziele des Projekts:

(1) Den effizienten Einsatz von Cu, Fe und Al beim Laserstrahlschmelzen (LBM) und 3D-Drucken von Metallpulvern (M3DP) ermöglichen

(2) Die Umformbarkeit von Cu in LBM-Verfahren und von Fe/Al in M3DP-Prozessen durch Oberflächenmodifikation (z.B. Aufbringen einer Schutzschicht) verbessern und damit die Qualität der gebauten Teile in Bezug auf Dichte, Oberflächenrauhigkeit, Festigkeit usw. verbessern

(3) Zu einem angemessenen und marktgerechten Preis

Mehr lesen

 

PATHACOV

Ziel dieses Projektes ist es, ein Werkzeug (Sensorsystem) für die Frühdiagnose menschlicher Pathologien (Bronchopulmonalkrebs) durch die Analyse flüchtiger organischer Verbindungen in der ausgeatmeten Luft zu schaffen.

Mehr lesen

 

PHOTO(NI)TEX

Das Projekt PHOTO(NI)TEX beschäftigt sich mit der Entwicklung von mikrostrukturellen TEXtilen für PHOTONIsche Reiz-Dynamik-Filter.

Mehr lesen

 

PLASMASEED

Das Ziel des PLASMASEED-Projekts ist die Entwicklung eines Prototyps für die physikalische Desinfektion von Saatgut, direkt nach der Ernte, in oder in der Nähe des Betriebs und vor der Lagerung, um so die Konservierung zu erleichtern und die Entwicklung von Mikroorganismen zu begrenzen oder sogar zu vernichten.

Mehr lesen

 

PONAMP

Neue Pulver für die Optimierung des 3D-Drucks - Additive Fertigung.

Mehr lesen

 

PROBIOMESH

Das Projekt PROBIOMESH zielt darauf ab, eine neue textile Lösung zu entwickeln, die perfekt auf dieses Problem des Genitalprolapses abgestimmt ist.

Mehr lesen

 

PROSTEM

PROSTEM zielt darauf ab, Materialien für die groß angelegte ex vivo Produktion und in vivo Integration dieser Zellen für die Entwicklung neuer therapeutischer Behandlungen herzustellen.

Mehr lesen

 

PYROCARB

Untersuchung der Zersetzung von Kohlenwasserstoffprecursoren durch Plasmapyrolyse für die kontrollierte Synthese von verschiedenen Arten oder allotropen Formen von Kohlenstoff.

Mehr lesen

 

REFORGAS

Das REFORGAS-Projekt schlägt einen neuen Weg vor, um aus Biogas (CO2/CH4-Gemisch) Moleküle mit hoher Wertschöpfung zu produzieren. Der Ansatz kombiniert Plasmatechnologie und chemische Katalyse.

Mehr lesen

 

REVMAGWIRE

Das Hauptziel des Projekts ist die Entwicklung einer neuen Komplettlösung für isolierte Kupferdrähte für die Elektrotechnik, die in Hochtemperaturumgebungen (280°C) eingesetzt werden kann und in Motoren verschiedener Branchen (Automobil, Luftfahrt, Elektronik,...) verwendet werden kann.

Mehr lesen

 

SELFREPCOAT

Das Hauptziel des Projekts war die Entwicklung einer aktiven Schutzbeschichtung von Metallen (Aluminium und Stahl) gegen Korrosion durch die Synthese von drei Arten von Wirkstoffen, nämlich Nanoreservoirs mit Inhibitoren, Nanokapseln mit Inhibitoren und Mikrokapseln für die Polymerreparatur, deren Einarbeitung in die Beschichtungen und das Verständnis ihrer Wirk- und Synergiemechanismen.

Mehr lesen

 

SMS

Das Ziel des SMS-Projekts ist es, modernste Technologien zu entwickeln, um größere, leichtere Sandwichstrukturen aus Verbundwerkstoffen mit gleichwertiger Stabilität im industriellen Maßstab zu produzieren.

Mehr lesen

 

STELLAR-CLEANSKY

Das STELLAR-Projekt zielt darauf ab, nachhaltige Lösungen zu entwickeln, um den Luftwiderstand von Flugzeugen zu reduzieren und eine laminare Strömung zu ermöglichen, die sich direkt auf den Treibstoffverbrauch auswirkt.

Mehr lesen

 

Surfclean19

Ultradünne Beschichtung für eine "verlängerte Wirkung" der Desinfektion zwischen zwei aufeinanderfolgenden reinigungsphasen.

Mehr lesen

 

TECH2FAB

Das Ziel des Projekts ist es, den Prozess der Einführung von Spitzentechnologien durch nachhaltige Partnerschaften zwischen Betreibern und Unternehmen zu beschleunigen.

Mehr lesen

 

TEXACOV

Das Projekt TEXACOV besteht in der Entwicklung von Materialien, die einen photokatalytischen Abbau von VOCs in der Raumluft unter Ausnutzung des sichtbaren Lichts und ohne zusätzlichen externen Energieeintrag ermöglichen, idealerweise in H2O und CO2.

Mehr lesen

 

TRANSFORM-CE

Das Projekt TRANSFORM-CE soll Unternehmen der Kunststoffbranche dabei helfen, sich in eine Kreislaufwirtschaft einzubringen, indem es ihnen eine Alternative zu neuen Kunststoffrohstoffen bietet.

Mehr lesen

 

TRANSPORT

Ziel des Projekts ist die Entwicklung von porösen keramischen Beschichtungen durch Sol-Gel-Verfahren, die auf metallischen Substraten abgeschieden werden.

Mehr lesen

 

VALBREE

Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer Technologie zur Begleitung und konkreten Unterstützung von Unternehmen, die mit BFR-haltigen Kunststoffabfällen beauftragt sind.

Mehr lesen

 

VALPREMA 3D

Aufwertung von recyceltem Gummi im 3D-Druck.

Mehr lesen

 

WALIBEAM

Eine weltweit einzigartige Plattform für die Ionenimplantation.

 

Das WALIBEAM-Konsortium hat den Ehrgeiz, eine Demonstrationsplattform mit 5 Pilotanlagen zu errichten, mit dem einzigen Ziel, die Machbarkeit der Industrialisierung von Ionenimplantationstechnologien zu demonstrieren. Diese Technologien werden auf der Branche der Oberflächenbehandlung durch die Entwicklung neuer Produkte und die Konstruktion neuer Produktionswerkzeuge angewendet.

Mehr lesen

 

WBDURAPAINT

Ziel von WBDurapaint ist die Entwicklung und Charakterisierung neuer wasserbasierter biobasierter Lacksysteme.

Mehr lesen

 

WINGS (PIT_AERO)

Um das Überleben der regionalen Luftfahrtindustrie zu sichern, hat die wallonische Regierung beschlossen, ein ehrgeiziges Forschungsprojekt in Bezug auf Technologie und nachhaltige Entwicklung zu starten, das die wichtigsten Akteure des Sektors zusammenbringt. Dieses Luftfahrt-PIT zielt auf die Entwicklung einer ehrgeizigen und nachhaltigen wallonischen Luftfahrtindustrie ab.

Mehr lesen

 

Es wurden zu viele Filter angewendet, bitte verfeinern Sie Ihre Auswahl.