Projekt

TECH2FAB

  • Beginn des Projekts : 01-10-16
  • Ende des Projekts : 31-03-21

 

Das Ziel des Projekts ist es, den Prozess der Einführung von Spitzentechnologien durch nachhaltige Partnerschaften zwischen Betreibern und Unternehmen zu beschleunigen. Zu diesem Zweck werden drei grenzüberschreitende Technologie-Demonstrationseinheiten (DE) implementiert.

TECH2FAB zielt darauf ab:

  • Den Unternehmen der Region ein erweitertes/angereichertes Panel an Technologien anzubieten, indem die komplementären Ressourcen von grenzüberschreitenden Betreibern in einem Gebiet mit nennenswerter geografischer Nähe kombiniert werden.
  • Die Unternehmen in der Region für das Potenzial der Technologien der jeweiligen DE in ihrer Marktnische zu sensibilisieren, indem der einheimische Betreiber den „fremden“ Betreiber vorstellt
  • Diese Technologien entmystifizieren, die als komplex und/oder unerschwinglich für ein KMU wahrgenommen werden
  • Das technologische Angebot des Marktes an die Besonderheiten der Unternehmen der Region anzupassen, indem grenzüberschreitende Kooperationen gefördert werden
  • Dauerhafte Partnerschaften zwischen Betreibern und Unternehmen der Region aufzubauen, sodass sie die Spitzentechnologien schneller übernehmen.

Ziele und Missionen von Materia Nova

Innerhalb des Konsortiums bietet Materia Nova eine Reihe Technologien, die sich auf die Oberflächenmodifikation durch trockene Methoden in Verbindung mit der Charakterisierung dieser Oberflächen konzentrieren.

PROJEKT ENTDECKEN