Projekt

TRANSFORM-CE

  • Beginn des Projekts : 01-10-19
  • Ende des Projekts : 31-03-23

 

Das Projekt TRANSFORM-CE soll Unternehmen der Kunststoffbranche dabei helfen, sich in eine Kreislaufwirtschaft einzubringen, indem es ihnen eine Alternative zu neuen Kunststoffrohstoffen bietet.

Zu diesem Zweck sind zwei Pilotproduktionsstätten in Almere in den Niederlanden und Manchester in Großbritannien geplant. Die Produkte aus diesen Piloten werden es ermöglichen, Abfälle, die für die Deponie oder Verbrennung bestimmt sind, zurückzugewinnen und in Sekundärmaterial für Verarbeitungsanwendungen durch 3D-Druck (AM) oder Intrusions-Extrusionsguss (IEM) umzuwandeln. Die Endanwendungen können Stadtmöbel, Bauprodukte oder andere Anwendungen mit hoher Wertschöpfung sein. Es wird auch vorgeschlagen, Unternehmen bei ihrem Ansatz der Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.

Ziele und Missionen von Materia Nova

Recycling von Kunststoffen zu Filamenten für den 3D-Druck.

Validierung von Formulierungen und Charakterisierung.

Entwicklung von spezifischen Formulierungen für den 3D-Druck.

Bewertung des ökologischen Fußabdrucks von Produkten und Prozessen (LCA).

PROJEKT ENTDECKEN