PLASMA Gas- und Flüssigreformierung

Materia Nova erforscht und entwickelt seit vielen Jahren Mikrowellenplasma- und neuerdings auch Gleitlichtbogentechnologien.

 

Diese Technologie wird heute zur Behandlung von Gasen eingesetzt, um :

- sie zu reinigen (Zerstörung gefährlicher Verbindungen).

- sie durch die Herstellung neuer Moleküle mit höherer Wertschöpfung durch Reformierung aufzuwerten (Herstellung von Synthonen, grünem und türkisfabigem Wasserstoff).

 

Diese Technologien werden heute auch für die Rückgewinnung von festen oder flüssigen Abfällen eingesetzt, um sie durch Plasmapyrolyse in einer reduzierenden Atmosphäre in Synthonen umzuwandeln.

Unsere Stärken:

  • Entwurf und Realisierung von Behandlungsprozessen (Reaktoren).
  • Plattformen für die Charakterisierung von chemischen Reaktionen in der Gasphase.
  • Kombination von Plasma und katalytischen Systemen zur Verbesserung der Selektivität.

Unsere Projekte für diese Technologie