Vakuum-Plasma-Beschichtung PVD

PVD-Technologien (Physical Vapor Deposition) ermöglichen es, die Oberfläche eines Objekts durch Hinzufügen einer Schicht oder eines Stapels von Schichten unterschiedlicher Art (Metall, Legierungen, Oxide, Nitride, Karbide usw.) zu verändern.

Dadurch ist es möglich, dem Objekt neue Eigenschaften zum Schutz der Oberfläche (chemisch und mechanisch), zur Veränderung der tribologischen Eigenschaften, zur Steuerung der Wechselwirkungen mit der Umgebung (Haft, chemische Affinitäten, Oberflächenenergie) oder aus ästhetischen Gründen zu verleihen.

Unsere Stärken:

  • Materia Nova bietet heute Zugang zu PVD-Anlagen vom Labormaßstab bis zum halbindustriellen Pilotmaßstab und schlägt die Entwicklung maßgeschneiderter Beschichtungs oder Prozesslösungen vor, um industriellen Herausforderungen zu erfüllen.